Qju - das etwas andere WDV-System

 

 

 

Schneller, sauberer, sicherer, exakter, leichter, flexibler, ökologischer! Jedes dieser Attribute steht für Qju, das neue, einzigartige und patentierte WDV-System auf Klebeschaumbasis mit Fixierungswinkeln. Dieses besticht nicht nur durch eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber mineralisch verklebten Systemen - nein, durch seine clever aufeinander abgestimmten Komponenten macht Qju auch andere konventionelle WDV-Systeme zunichte.

 


Wärmebildaufnahme/Termografie - Aufzeigen von Leckagen und baulichen Schwachstellen

Vorteile einer Wärmedämmung:

• Heizkosten sparen bis zu 50%

• Raumklima verbessern

• Schützt Ihr Haus vor Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit u. Frost

• Umwelt schonen

Eine gute Wärmedämmung sorgt dafür, dass die Wärme nicht länger nach draußen entweicht, sondern da bleibt, wo sie gebraucht wird!


Unschlagbar! Zementfreie Armierungsmassen und Oberputze

Effizient u. Systematisch besser:

Mit den Qju-Dämmplatten lassen sich die heute erforderlichen und auch darüber hinausgehende, zukunftsweisende Dämmwerte erzielen. Mit der Qju Dämmplatte TQ 32 erzielt Qju sogar die besten Dämmwerte für WDV-Systeme auf Basis von EPS-Hartschaum. Vorteil bis zu 20%!

Darüber hinaus bieten die zum System gehörigen Amierungsmassen und Schlußbeschichtungen einen optimalen Schutz gegen Wind und Wetter.

optimaler Schutz gegen mechanische Einflüsse

hohe Elasizität und somit Risssicherheit

• höhere Farbtonvielfalt und mögliche Farbtontiefe

 

Qju-WDV- System

 

 

Auch in puncto Sicherheit u. Langlebigkeit ist Qju anderen WDV-Systemen überlegen. Grund dafür ist der Einsatz organisch gebundener, zementfreier Amierungsmassen (Glasfaserverstärkt) in kombination mit einem organischen Oberputz.

Dieser Aufbau sorgt durch die besonders hohe Stoßbelastbarkeit dafür, dass Ihre Fassade von Fußtritten, umgestürzten Fahrrädern oder Leitern ebenso unbeeindruckt bleibt wie von geworfenen Gegenständen oder Hagelschlag!

Holen Sie sich finanzielle Unterstützung!

Je höher die Energiepreise steigen, desto mehr lohnt sich für Sie als Hauseigentümer eine energiesparende Sanierung Ihres Hauses.

Auch der Bund, die Länder und die Gemeinden haben ein großes Interesse daran, das Heizenergie und damit Umwelt schädigende Schadstoffe, wie etwa CO², eingespart werden. Deshalb werden energetische Sanierungsmaßnahmen durch eine Fülle von Förderprogrammen unterstützt.

Förderungen umfassen Maßnahmen wie zinsgünstige Darlehen, direkte Zuschüsse zu Ihren Investitionskosten, Steuererleichterungen, lokale Sonderkreditprogramme von Banken, Sparkassen, Ländern u. Kommunen. Besonders attraktiv sind die Förderprogramme der KfW-Bank. Ansprechpartner für die Antragstellung von KfW-Fördergeldern ist Ihre Hausbank.